Bernd Zech - Künstler und Architekt

Der Künstler Bernd Zech
Der Künstler Bernd Zech

Nach 35 Jahren als freiberuflicher Architekt, habe ich mich in den letzten Jahren, verstärkt um die bildende Kunst gekümmert. Hierzu habe ich all die Dinge wieder aktiviert, mit denen ich mich während meiner Architektentätigkeit immer mal wieder sporadisch beschäftigt habe:

So entwickelte ich als Nebenprodukt aus den architekturtheoretischen Betrachtungen des Dekonstruktivismus im Jahre 1975 den von mir so genannten „transspacialen Prozess“.

 

Eine zweite technologische Manipulation wurde von mir mit Hilfe des Farbkopierers entwickelt und mit „Kopiegrafie“ bezeichnet.

 

Eine dritte Möglichkeit der Transformation besteht schließlich in der freihändigen Übertragung der Ergebnisse aus dem transspacialen Prozess in Öl- oder Acrylgemälde auf Leinwand oder gar die Erstellung von Collagen mit Hilfe von farbigen Zeitungsschnipseln.